Rezepte unserer Lieblings - Hundekuchen

 

Quarkkekse

Zutaten: 150g Magerquark, 6 Eßl. Milch, 6 Eßl. Sonnenblumenöl, 1 Eigelb, 200g Hundeflocken (z.B. Matzinger). 

Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig kneten. 1 Eßlöffel der Masse zu einem flachen Taler formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ergibt ca. 24 Kekse.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Das Grundrezept lässt sich auch mit Käse und Knoblauch oder mit geriebenen Karotten verfeinern. Dann schmeckts noch besser. 

Für diese Rezept gibt es 5 Pfoten!!!


Knuspertaler

Zutaten: 500g Weizen-Vollkornmehl, 120g Haferflocken, 30g Griebenschmalz, ca. 0,5 Liter Fleischbrühe

Die Zutaten gut vermischen und nach und nach die Fleischbrühe zugeben. Alles zu einem festen Teig kneten. Anschließend den Teig auf der Arbeitsplatte ausrollen und ausstechen. Mein Frauchen nimmt hier immer einen Ausstecher in Katzenform. Dann schmeckts besonders lecker.

Die Taler anschließend bei 150 Grad Ober- und Unterhitze ca. 1,5 bis 2 Stunden trocknen.

Die Dinger werden richtig hart und halten sich lange. Lecker sind sie auch. Die hat nämlich Herrchen auch probiert.

Hierfür gibts 4 Pfoten von mir.

 

 

 

 

Stand: 30.12.2007